Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen

Schwerpunkt: Freizeit, Kultur und Sport

Der Lahn-Dill-Kreis widmet sich den thematischen Schwerpunkten Freizeit, Kultur und Sport und plant die Durchführung und Erprobung eines ganzen Bündels von Maßnahmen zum Abbau von Barrieren.

Dazu gehören beispielsweise die Förderung und Initiierung inklusionsfreundlicher Veranstaltungsorte sowie inklusionsfördernder Veranstaltungen, wie die Erstellung eines „Kommunalen Ratgebers Barrierefreiheit“, oder die Entwicklung eines Gütesiegels „Inklusionsfreundlicher Veranstaltungsort“. Ein besonderer Schwerpunkt des Projekts wird darin liegen „Kulturelle Orte“ im Landkreis unter dem Aspekt der Barrierefreiheit zu begehen, zu bewerten und die gewonnenen Erkenntnisse zu veröffentlichen. Dies soll unter Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern mit Behinderungen geschehen.

Der Landkreis sieht sich in der Verpflichtung die demografischen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte konstruktiv zu gestalten. Ältere und Junge, Frauen und Männer, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und natürlich auch solche, mit unterschiedlichen Begabungsschwerpunkten und körperlichen oder seelischen Besonderheiten bilden gemeinsam die Bevölkerung im Lahn-Dill-Kreis. Das große Ziel ist es die Rahmenbedingungen so zu schaffen, dass alle verschiedenen Einzelpersonen, die die 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises bilden, ihre Kompetenzen und Lebensentwürfe dort verwirklichen können, wo sie hingehören. Dazu gehört auch die kulturelle Teilhabe für alle Menschen zu ermöglichen in dem zum Beispiel inklusive Sportaktivitäten und barrierefrei nutzbare Freizeitangebote angeboten werden. Dies ist ein Standortfaktoren der nachhaltige Wirkung erzielen kann.

Vorstellung der Modellregion Lahn-Dill-Kreis auf Youtube (mit Übersetzung in DGS)

 

 

Hessisches Ministerium
für Soziales und Integration
Referat IV 7
Vereinte Nationen Behindertenrechtskonvention

Dostojewskistraße 4
65187 Wiesbaden

un-brk@hsm.hessen.de

www.brk.hessen.de

  • Tel.: 0611 817-2365
  • Fax: 0611 327 - 19 46 92

Hessischer Aktionsplan
zur Umsetzung der UN-BRK

Gemeinsam Selbstbestimmt Leben
Informationsflyer zur Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

UN-Konvention (Alltagssprache)
Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Vollständige Dokumentation als PDF-Datei)

UN-Konvention (Leichte Sprache)
Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Leichte Sprache)

Handbuch für Abgeordnete
zu dem Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und sein Fakultativprotokoll "Von Ausgrenzung zu Gleichberechtigung - Verwirklichung der Rechte von Menschen mit Behinderung"

Betreuungsrecht
Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Stärkung des Erforderlichkeitsgrundsatzes im Betreuungsrecht am Beispiel der örtlichen Betreuungsbehörden

Tag der Menschen mit Behinderungen im Hessischen Landtag 2011
Dokumenation

Grenzenlos leben? - Die Umsetzung der UN-BRK in hessischen Sozialräumen
Dokumenation der Fachtagung am 6./7.12.2011 Hofgeismar

Wahlbroschüre Hessen

Informationen über das Wahlverfahren in Hessen

Leichte Sprache - Ein Ratgeber

Leitfaden zum Schreiben von Texten in Leichter Sprache

Flyer Barrierefreiheit bei bestehenden Gebäuden

Warum lohnt es sich, barrierefrei zu bauen?

Flyer UN-Behindertenrechtskonvention in Hessen

Kurzinfo zur Umsetzung in Hessen und Ansprechpartner

Flyer UN-Behindertenrechtskonvetion in Hessen (Leichte Sprache)

Kurzinfo zur Umsetzung in Hessen und Ansprechpartner in Leichter Sprache