Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen

Schwerpunkt: Inklusives Museum und Literatur in einfacher Sprache

Die Stadt Frankfurt widmet sich der Gestaltung eines inklusiven Museums im Rahmen der grundlegenden inhaltlichen Neukonzeption des Historischen Museum und dem Schreiben von Literatur in einfacher Sprache

Die Stadt Frankfurt beschäftigt sich zentral mit der Frage der Zugänglichkeit von Kultur und Geschichte der Stadt Frankfurt. Im Rahmen des Modellprojektes soll das Historische Museum, dass grundlegend neu konzipiert wird in ein „Inklusives Museum" umgewandelt werden. Ziel ist es, alle Menschen auf selbstbestimmte Weise an Kultur und Stadtgeschichte teilhaben zu lassen. Neben Tast-Modellen für blinde Menschen zu vorhandenen Ausstellungsstücken, wird es Angebote für Menschen mit Hörbehinderungen geben sowie Angebote in Einfacher Sprache.

Parallel dazu wird "Literatur in Einfacher Sprache" in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Frankfurt am Main entstehen, die sich inhaltlich mit der Historie Frankfurts beschäftigen wird. Beide Teilprojekte stellen bedeutende Fortschritte auf dem Weg, Kultur für Menschen mit Behinderung zugänglicher zu machen, dar. Unter dem Motto „Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft dürfen unsere Kultureinrichtungen nicht stehen bleiben. Als Orte der Bildung und der Freizeitgestaltung – vom Kindergarten bis ins hohe Alter – sind auch sie gefordert, sich aktiv mit Inklusion zu beschäftigen“, möchte die Stadt Frankfurt ihren Beitrag dazu leisten.

Dokumentation Fachtagung "Mit allen Sinnen" Dezember 2016 in Frankfurt

Projekte Inklusion

Stabsstelle Inklusion Frankfurt

Leitfaden Inklusives Museum

Frankfurt, deine Geschichte – Literatur in Einfacher Sprache - 13.12.2016

Fachtagung "Mit allen Sinnen" 12. und 13.12.2016

Hessenschau

Rhein-Main-TV

 

Hessisches Ministerium
für Soziales und Integration
Referat IV 7
Vereinte Nationen Behindertenrechtskonvention

Dostojewskistraße 4
65187 Wiesbaden

un-brk@hsm.hessen.de

www.brk.hessen.de

  • Tel.: 0611 817-2365
  • Fax: 0611 327 - 19 46 92

Hessischer Aktionsplan
zur Umsetzung der UN-BRK

Gemeinsam Selbstbestimmt Leben
Informationsflyer zur Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

UN-Konvention (Alltagssprache)
Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Vollständige Dokumentation als PDF-Datei)

UN-Konvention (Leichte Sprache)
Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Leichte Sprache)

Handbuch für Abgeordnete
zu dem Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und sein Fakultativprotokoll "Von Ausgrenzung zu Gleichberechtigung - Verwirklichung der Rechte von Menschen mit Behinderung"

Betreuungsrecht
Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Stärkung des Erforderlichkeitsgrundsatzes im Betreuungsrecht am Beispiel der örtlichen Betreuungsbehörden

Tag der Menschen mit Behinderungen im Hessischen Landtag 2011
Dokumenation

Grenzenlos leben? - Die Umsetzung der UN-BRK in hessischen Sozialräumen
Dokumenation der Fachtagung am 6./7.12.2011 Hofgeismar

Wahlbroschüre Hessen

Informationen über das Wahlverfahren in Hessen

Leichte Sprache - Ein Ratgeber

Leitfaden zum Schreiben von Texten in Leichter Sprache

Flyer Barrierefreiheit bei bestehenden Gebäuden

Warum lohnt es sich, barrierefrei zu bauen?

Flyer UN-Behindertenrechtskonvention in Hessen

Kurzinfo zur Umsetzung in Hessen und Ansprechpartner

Flyer UN-Behindertenrechtskonvetion in Hessen (Leichte Sprache)

Kurzinfo zur Umsetzung in Hessen und Ansprechpartner in Leichter Sprache